Gewichtige Argumente für Elektro-Stapler

Posted Di, 11/27/2012 - 22:07

Im wahrsten Sinne des Wortes sind es schwer wiegende Einsätze, in denen sich die 11 Cesab-Elektrostapler im ThyssenKrupp Metallcenter im anspruchsvollen Rund- um-die-Uhr-Einsatz bewähren, mögen die Coils auch 6t, 7t oder 9t wiegen.

Die hochwertigen Stahl- und Aluminiumbleche erfordern sicheren Transport und ebenso schonendes wie präzises Handling. Dies im gesamten intralogistischen Durchgang:

Beim Ein- und Auslagern in 6 m Regalhöhe ebenso wie beim Trans port der Coils und Blech-Chargen zu den Bearbeitungs- und Schnei demaschinen oder beim Be- und Entladen der Lkw. 

 

„Unsere Aufgabe ist es, die von externen Produzenten angelieferten großen Aluminium-Coils in die von den Kunden für die Weiterverarbeitung erforderlichen Größen quer und längs zu teilen und sicher verpackt just-in-time in ganz Europa auszuliefern“. So Mike Riether, Betriebsleiter des ThyssenKrupp Metallcenter, ein Geschäftsbereich der ThyssenKrupp MetalServ GmbH Wörth, kurz und knapp über die die zentralen Aufgaben des Unternehmens. Am neuen, 2009 bezogenen Standort in Wörth sind rd. 130 Mitarbeiter im Drei-Schichtbetrieb tätig. Auf den rund 44 000 m2 Werksfläche werden für die permanente wie hoch spezifische Lieferfähigkeit rund 5000 bis 6000 t Master-Coils vorgehalten.

„Auf den 11 Produktionslinien unseres Werks fertigen wir die maßgeschneiderten Coil- und Blechgrößen aus eigener Lagerhaltung sowie Fremdmaterial in Lohnarbeit“, erläutert Riether. „Pro Tag verarbeiten wir im Dreischichtbetrieb rd. 250 t Aluminium und haben damit einen Output von rd. 60 000 t im Jahr; wir arbeiten nach dem Kanban- Prinzip, bieten Track-and Trace-Projektbetreuung und liefern just-in-time innerhalb Deutschlands und Europas aus“.

Entsprechend geradlinig und durchgängig sind die Intralogistikprozesse im Werk organisiert: Die von den Walz- werken unterschiedlicher Aluminium- Produzenten angelieferten 5t bis 9t schweren Coils erhalten im Wareneingang ihr Etikett und die Warenbegleitpapiere und werden nach dem „chaotischen“ Prinzip eingelagert, wobei die datentechnische „Verheiratung“ von Coil und jeweiligem Lagerplatz schnelles Auffinden und Auslagern ge- währleistet.

Für die Weiterbearbeitung nach Kundenorder werden die Coils ausgelagert, in den Produktionslinien in die ge- wünschten Größen geteilt, je nach Auftrag gewaschen und geölt, kundenspezifisch verpackt, für den Versand be- reitgestellt und für die Auslieferung auf die Lkw geladen. 

Broschüre downloaden

AnhangGröße
gewichtige-argumente-fur-elektro-stapler.pdf388.56 KB